Interview mit Marcel Walz

Slider



[MindFreak] Hallo Marcel, ersteinmal vielen Dank das du dir die Zeit nimmst ein paar Fragen für den "Ittenbach Movie Club" zu beantworten.

[Marcel] Immer gern ;)

[MindFreak] Dein aktueller Film der demnächst erscheinen soll, heißt "Schlaraffenhaus", und soll auch in 3D kommen. Erzähl uns doch mal worum es bei "Schlaraffenhaus" geht.

[Marcel] Schlaraffenhaus ist eine schöne Mischung aus Horror-Thriller und Torture-Streifen! Er baut eine sehr unheimliche und bedrohliche Atmosphäre auf. Die Gore Fans können einige fiese Kills erwarten! Also
sollte keiner zu kurz kommen :)


[MindFreak] War es hier ein wichtiger Schritt, auch in Richtung 3D zu gehen?

[Marcel] Als wichtigen Schritt würde ich es nicht bezeichnen. Die 3D Konvertierung ist einfach nur eine schicke Sache für die kommende BluRay Veröffentlichung!

[MindFreak] Deine Anfänge mit "Camp Corpses" und "Kadaver" waren eine der besten Beiträge im Independentfilmbereich. Wie stehst du zu deinen Erstlingswerken?

[Marcel] Mit stark gemischten Gefühlen! Meiner Meinung nach gibt es weitaus bessere Filme als die Beiden :) Über Kadaver leg ich gern das Tuch des Schweigens! Camp Corpses war mein allererster Film den ich mit 17 Jahren gemacht hatte. Weder war der Gedanke im Kopf den Film auf DVD zu veröffentlichen noch sonst was, nur wenn dann ein Label an dich heran tritt und ihn veröffentlichen will sagt man natürlich SOFORT JA ! :)

[MindFreak] Wie entstanden zu Zeiten vor "Camp Corpses" die Ideen, selbst mal einen Film zu drehen?


[Marcel] Als ich SCREAM gesehen habe, da war es passiert! Von dem Tag an wollte ich sowas auch machen. Mein erstes Drehbuch hatte ich per Hand geschrieben und es war grad mal 24 Seiten lang :)

[MindFreak] Was würdest du aus heutiger Sicht anders machen als zu deinen Anfangszeiten?


[Marcel] ALLES! Ich würde im grunde ALLES anders machen, oder mach ich auch! Mit 17 Jahren hatte ich keinen schimmer wie wo und was. Ich wollte einfach Filme machen weil mir es unglaublich Spaß machte! Jetzt sehe ich meine Berufung darin und will mich von Film zu Film steigern und das Beste aus meinen Mitteln herausholen!

[MindFreak] Für La Petite Mort, hast du mit größen wie Thomas Kercmar, Andreas Pape, Manoush und Olaf Ittenbach zusammengearbeitet. Wie kam es zu der zusammenarbeit und wie ist es mit solchen Leuten zu arbeiten?

[Marcel] Mit Leuten wie Thomas und Olaf würde ich jeder Zeit wieder arbeiten! Sie arbeiten sehr gewissenhaft und mit Olaf wird sich in Zukunft auch wieder was ergeben :) Zu Manoush muss ich nicht viel sagen oder? Ich Liebe sie! Sie füllt ihre Rollen mit dem gewissen etwas und ist dann auch wie meine SET MAMI :)

[MindFreak] Der Directors Cut zu "La Petite Mort" ist geschnitten in Deutschland veröffentlicht worden. Wird es davon auch ein Uncut Release geben oder was hat es mit dem geschnittenen Directors Cut aufsich?

[Marcel] Genau- der Film kam nur in einer CUT FASSUNG auf den Markt, im grunde die gleiche Vorgehensweise wie bei ROB Z. HALLOWEEN 2! Natürlich kommt so etwas bei Fans nicht immer gut an, aber man muss es auch von der Seite des Labels sehen, nur mit dem Internet Verkauf über Österreich ist es schwer Gewinn zu machen! Man braucht die breite Masse, aber keine bange ES WIRD NATÜRLICH EINE UNCUT GEBEN !

[MindFreak] Was werden wir in Zukunft von dir erwarten können?

[Marcel] Es sind 2-3 sehr schicke Sachen in Planung wo auch Olaf seine Finger im Spiel haben wird ;) Man kann sich freuen ...

[MindFreak] Da du selbst Filme realisierst, hast du sicherlich auch Lieblingsfilme, welche wären das?

[Marcel] Ich liebe die Freitag der 13te Filme, die Halloween und Nightmare Reihe! Aber mein absoluter Lieblings Film derzeit ist SCREAM 4 ... Da stimmt für mich einfach alles !

[MindFreak] Wenn du die Möglichkiet hättest, einen Tag für die Zensurbehörden zu arbeiten, was würdest du anders machen, und warum?

[Marcel] Ich würde sie in die Insolvenz treiben, WARUM? Muss ich das wirklich sagen? ;)

[MindFreak] Wie siehst du die momentane Entwicklung im Independentfilmbereich?

[Marcel] Ich finde es ist ruhig geworden in Deutschland! Aber die noch dabei sind konnten sich durchsetzten :)

[MindFreak] Würdest du sagen, das dir der Kontakt zu deinen Fans oder Fansites wichtig ist?

[Marcel] Natürlich ist er mir das! Ich weiss noch wie ich mit den Filmen angefangen habe und gewisse Leute angeschrieben habe und Tips oder Kontakt wollte, die es aber nicht mal für nötig gehalten haben zu
antworten oder sonst was! Egal wie bekannt, berühmt oder man sonst was ist! Man findet immer mal 1 MIN. um eine Nachricht zu schreiben oder?

[MindFreak] Was hälst du von der Page "Independent-Movie-Club"?

[Marcel] Sehr gut - und auch sehr wichtig für FANS und angehende Filmemacher !

[MindFreak] Dann bedanke ich mich soweit bei dir, das Team vom "Ittenbach Movie Club" wünscht dir alles beste für deine Zukunft und überlassen dir die letzten Worte an deine Fans.

[Marcel] Ich hab nicht viel zusagen ausser ein DICKES DANKE

    Teilen

    Kommentare