Schatten über Franken

Slider

  • Schatten über Franken, befindet sich als Bonus auf der DVD von "Weakness of a Sick Mind". Daher gibt es hier auch kein Cover. Wer interesse an den Werken hat, Dominik Heit der Regisseur hat mit Sicherheit noch Exemplare übrig. Aber nun zum Review.


    „Die Welt ist wirklich komisch aber der Witz ist die Menschheit“ – H. P. Lovecraft und Beginn des Films. Bei „Schatten über Franken“ handelt es sich um eine Art Hexengeschichte. Der Eindruck wird verstärkt durch den Filter, der hier angewandt wurde. Der Retrofilter und auch die andauernde gruselige Musik verstärken das ein wenig.


    Die Handlung des Films, ist relativ simpel. Eine Person möchte sich auf den Weg zu einer Kultstätte machen. Doch hin und wieder wirkt er wie besessen. Wie der Film ausgeht, dass müsst ihr dann selbst herausfinden. Das muss ich hier wieder, wie auch bei „Weakness of a Sick Mind“ loben. Die Schauspielerische Leistung. Hier nur eine Person, ist echt klasse. Gut es wirkt auch hier vieles ungelenk. Aber das ist bei Amateurproduktionen, ja das was wir als Fan lieben. Außer es handelt sich um Filme von Jochen Taubert.


    Wie bei „Weakness of a Sick Mind“ merkt man auch hier, das mit viel Leidenschaft gearbeitet wurde. Es gibt wieder tolle Aufnahmen diverser Landschaften. Es wird auch auf Atmosphäre ausgelegt das ganze Werk. Es wird auch wenig, und manchmal einige Zeit überhaupt nicht geredet. Man hört nur diese Eindringlich Musik und dem Blick auf eine Person die etwas sucht. Ist für dieses Kurzfilm sogar gut gewählt.


    Auch dieses Werk ist eine klare Empfehlung.


    Zum Schluss noch ein kleine Anmerkung. Es handelt sich hierbei wirklich um eine "Underground" Produktion, die nicht unbedingt jedem gefällt. Aber ich wiederhole es gerne nochmal, Leute schaut über den Tellerrand hinaus. Es kann sich manchmal lohnen.

Teilen