IMC - Ittenbach Movie Club

Ein Tribut an den German Master of Gore

Slider

Berichte

  • Mampf - The Movie
    64 80 Punkten
    2,0
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    Titel: Mampf! - The Movie


    von Lisa Neun, Holger Wlodarczak

    mit Thomas Goersch, Jörg Buttgereit, Manoush, und ein paar andere


    Mampf! The Movie ist eines der aktuellsten Werke der Schock Film Cooperation Erlangen. Die schon vorher recht gute kleine Beiträge für den deutschen Independentfilms ablieferten. Mit Mampf! - The Movie wurde dem noch eine Schippe drauf gelegt. Der Film ist ohne viel zu verraten einfach genial geworden. Bestätigt wird das durch die Tatsache und Aussagen von Mike Neun, das der Film bei der Premiere und auch zur Premiere von Cabina de Locura auch nochmal aufgeführt wurde.


    Aber worum geht es bei diesem Film?


    Mampf! The Movie ist eine kleine Hommage an den zeitlosen und skandalösen Film "La Grande Bouffe", zu deutsch "Das große Fressen". In diesem filmischen Werk treffen sich die unterschiedlichste Menschen der Oberschicht zu einer Fressorgie, die für einige einen tödlichen Ausgang hat.


    Zu diesen Menschen gehören u.a. ein Priester, ein

    [Weiterlesen]
  • Die Scheiss blutigen Zombies (VHS Retro Hartbox Review)
    58 80 Punkten
    2,5
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Auf der Veröffentlichung befinden sich 4 Kurzfilme aus dem Hause Absurd Produktion. Ein paar Eindrücke der ersten Gehversuche bis hin zu zwei Funprojekten.


    Maik Ude´s Kurzfilm „Die Scheiss blutigen Zombies“ wird auf dem Cover als extrem Trashiger, Sinnfreier Gedärm Matsch Film bezeichnet. Das trifft es so ziemlich auf den Punkt. Eine Handlung ist nicht vorhanden, ich denke mal dass es mehr ein Funprojekt aus dem Hause Absurd Produktion ist. Merkt man auch recht gut an der Mimik der Zombiedarsteller in mancher Sequenz.

    Man bekommt in dem Film einen Kerl zu sehen, der sich mit Zombies anlegt. Es wird kaum an Blut und Eingeweiden gespart. Welchen tieferen Sinn die Sequenz mit dem Bike hatte ist mir schleierhaft, für mich erhärtet sich der Verdacht, dass es sich um Fun handelt. Spaß den man auch beim Ansehen hat. Einzige Voraussetzung ist, dass man solche Filme mag und gern anschaut.

    Viel gibt es zu dem Kurzfilm nicht mehr zu sagen, außer der Musikauswahl. Sehr gute Wahl

    [Weiterlesen]

Verpasst kein Interview mehr, folgt uns einfach auf unserer Facebook Page sowie unserem Yotube Kanal.


 




Die Reviews zu Independent Filmen findet ihr hier: Review Corner


Interviews findet ihr hier: Interviews


Cover/Trailer findet ihr hier (befindet sich noch im Aufbau): Cover / Trailer


Da sich innerhalb 10 Jahren, einiges angesammelt hat (viel davon auch leider nicht mehr aufzutreiben), habe ich einen kleinen Retrobereich für Interviews eingeführt. Dort werden alte Interviews, die noch lesbar und infomativ sind Online stellen: Retro Interviews